L i c h t

  

 

Was ist Licht?

Je mehr wir uns mit ihm beschäftigen, um so rätselhafter wird es: Es lässt uns sehen und wir spüren es, können es aber nicht greifen und nicht lagern für lichtlose Zeit, es wirft Schatten, ist blitzschnell aber nicht gleichzeitig überall, es kann in Farben leuchten, aber auch scheinbar dunkel sein - obgleich vorhanden. Was ist das für ein "Ding", das sich auf so viele Weisen zeigen kann?

 

Die Frage nach dem Licht begleitet die Menschheit seit Anbeginn. Vieles ist noch unbeantwortet und manches nicht einmal gefragt, aber was auch immer das Licht ist: es ist die Offenbarung und das letzte große Geheimnis. Es ist das Meisterstück der Schöpfung und war schon im ersten Augenblick zugegen.

 

Für den Lichtkünstler ist der Anteil des sichtbaren Lichtes ein Werkzeug wie Hammer und Meißel für den Bildhauer. Deshalb soll dem Licht selbst auch viel Raum eingeräumt sein:

 

Hier finden sie Texte zu den Eigenarten des Lichtes und die kurzen Geschichten von vier Männern, deren Genialität und Mut uns half, das Licht besser zu verstehen. Sie sind überwiegend aus den im Literaturverzeichnis genannten Büchern zusammengestellt und ich wünsche ihnen ebenso viel Freude beim Lesen wie ich sie beim Schreiben hatte.